Kupplung Schleifpunkt einstellen (Dosierbarkeit verbessern)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Kupplung Schleifpunkt einstellen (Dosierbarkeit verbessern)

Beitrag von Boxerfreund am Mo Mai 30 2016, 18:44

Liebe Boxerfreunde

Habt Ihr Euch auch schon über die Kupplung beim GT86 geärgert: Beim Einkuppeln passiert zuerst gaanz lange nichts, und auf dem letzten Zentimeter kommt dafür alles auf einmal. Von progressiver Wirkung und guter Dosierbarkeit keine Spur.

Wer schon mal am Hang aus einer engen Parklücke rausmanövrieren musste oder wer öfters im Stop & Go unterwegs ist weiss wovon ich spreche.

Aber Abhilfe ist ganz einfach zu schaffen:
Alles was es braucht ist ein 12er und ein 14er Gabelschlüssel, einen transparenten Massstab und eine Taschenlampe.

Legt euch kopfüber in den Fussraum und studiert den Kupplungsmechanismus genau.
Über dem Kupplungspedal sitzt ein blauer Schalter der mit einer 14er Mutter befestigt ist.
Dahinter ist ein Federmechanismus der die Pedalkraft verringert. Mit diesem wollen wir uns an dieser Stelle aber nicht weiter beschäftigen.
Ein Übertragungsgestänge führt zur anderen Seite über das Gaspedal. Dort wird die Kraft mithilfe eines Stössels auf den Hydraulikzylinder an der Schottwand übertragen.
Dieser Stössel ist mit einer 12er Mutter gekontert.

Bevor es losgeht legen wir den transparenten Massstab über Bremse und Kupplungspedal und stellen fest dass das Kupplungspedal etwas höher als die Bremse steht.

Jetzt lösen wir die 14er Mutter am blauen Schalter und drehen Sie zusammen mit der Gegenmutter ein bisschen heraus so dass der weisse Stift aus dem Gewinde herauszuschauen beginnt.
Dann lösen wir die 12er Mutter an der Stösselstange auf der gegenüberliegenden Seite und drehen die Stösselstange etwas weiter in das U-förmige Aufnahmeblech hinein. Wichtig: Der Splint und der Bolzen am Aufnahmeblech müssen dazu NICHT gelöst werden. Es reicht den Stössel durch Rütteln am Kupplungspedal ein wenig zu entlasten und dann lässt sich der Stössel von Hand eindrehen.

Wenn wir jetzt den Massstab wieder über Bremse und Kupplungspedal legen stellen wir fest, dass das Kupplungpedal jetzt tiefer als das Bremspedal ist.

Jetzt stellen wir den blauen Schalter wieder so ein, dass das Gewinde gerade NICHT an dem weissen Pedalanschlag ansteht (ca. 0,5- 1mm Luft ist okay)

Jetzt wird getestet: Also zur Sicherheit Handbremse anziehen und Motor starten. Handbremse lösen und Kupplung kommen lassen. Die Kupplung sollte jetzt deutlich früher und progressiver kommen. Falls der Schleifpunkt zu früh (also knapp über dem Bodenblech) liegt, dann müsst ich den Stössel einfach wieder ein Stück herausdrehen und den Schalter nochmals nachregulieren.

Jedenfalls könnt Ihr so den Schleifpunkt ganz einfach einstellen, kleiner Aufwand grosse Wirkung!

Bilder dazu gibt’s bei den deutschen Kollegen oder auf Youtube:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Boxerfreund

Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 02.07.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten