Rückfahrkamera nachrüsten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Rückfahrkamera nachrüsten

Beitrag von Boxerfreund am So Okt 16 2016, 11:07

Hallo zusammen

Zugegeben, es gibt diverse Autos die wesentlich schlechtere Übersicht nach hinten bieten als unsere kleinen Lieblinge.
Wenn man das dritte Bremslicht demontiert, verbessert das die Situation schon ganz erheblich. (wie's geht steht in einem älteren Forum Beitrag von mir)
Trotzdem gibt es immer noch Situationen wo man weder mit Blick nach hinten, noch mit den Aussenspiegeln sehen kann was unmittelbar hinter dem Auto läuft.

Zum Beispiel wenn man in der Tiefgarage rückwärts in die Parknische des Garagen-Nachbars fährt um das Auto zu wenden nicht sieht, ob noch ein Stapel Winterreifen im Weg stehen
oder man ist auf der Landstrasse unterwegs, will das Auto wenden und fährt dazu rückwärts in einen Feldweg und sieht nicht, ob dort ein dicker Felsbrocken am Boden liegt.

In diesen Situationen wäre es hilfreich eine Backup Camera im Auto zu haben. In den USA sind die Dinger beim SCION FR-S / Toyota 86 zum Teil ab Werk verbaut und soweit ich weiss haben auch BRZ mit Navigationssystem die selben Steckanschlüsse.

Auf Ebay sind passende Kameras schon ab 20.- erhältlich. Bei diesen Angeboten sind allerdings oft nur Standard-Videokabel enthalten und die enscheidenden 16-Pin Verbindungsstecker fehlen. Die Kabel müssen dann mit Abzweigklemmen in den Kabelbaum reingebastelt werden und meistens fehlt auch der Beschrieb wo die einzelnen Kabel angeschlossen werden müssen.
Die Kameras werden bei diesen Modellen meistens anstelle der einen Kennzeichenbeleuchtung eingeclipst was an sich eine recht elegante Lösung ist.
Leider ist dieses System nicht mit meinem Wechselnummerhalter kompatibel weshalb ich mich für die Variante entschieden habe wo die Kamera links neben dem Nummernschild in die Kennzeichenleiste mit einer zusätzlichen Bohrung eingesetzt wird. Dort ist sie auch bei den US Modellen ab Werk installiert.

Ich habe mein System auf Ebay bei Camera-Source bestellt. Es gibt aber auch andere Anbieter wie Backup-Camera.com Das Set kostet inklusive Versand in die Schweiz rund 200.- Der Vorteil bei diesem Nachrüst-Kit liegt darin dass alle notwendigen Verbindungsstecker und auch eine detailierte Installationsanleitung beiliegen.

Bei meinem Auto (GT86 Jg.2015) war die Installation wirklich nur Plug and Play: Kamera im Kofferdeckel einbauen, Kabel in der Türschwelle nach vorne verlegen, 16-Pin Zwischenstecker einclipsen - fertig!

Bei älteren Modellen kann es sein, dass der Rückwärtsgang Geber-Draht zuerst noch in den 28-Pin Stecker des Navis eingespiesen werden muss. Wie das geht ist in der Anleitung ebenfalls beschrieben.

Ob der Rückwärtsgang-Geber bereits verdrahtet ist kann man übrigens im Diagnose Menu des Navis prüfen und das geht so:

Beim Radio bei ausgeschalteter Zündung "Set Up" gedrückt halten und die Zündung 3x Ein- und wieder Aus schalten. beim dritten Mal wechselt die Anzeige auf "Diagnosis Check" -> "Next page" wählen bis man zu "Vehicle Signal Check Mode" kommt. Dort hat es ein Feld "Rev" (für Reverse). Wenn man den Rückwärtsgang einlegt und die Anzeige wechselt von "Off" zu "On" dann bedeutet das die Verdrahtung ist schon gelegt.

Sonst kann man das Signal beim Rosa Kabel am Multistecker über dem Motorhauben-Öffner abgreifen und an Pin 2 des 28-Pin Steckers einspeisen (ohne Gewähr)

Zur Installation hier noch zwei kleine Praxis Tips:
Beim Herausnehmen des Radios kann sehr leicht die silberne Blende links und Rechts von der Heizungsbedienung oder der Schalthebelknauf zerkratzt werden. Wer schlau ist zieht also eine dicke Socke über den Schaltkanuf und klebt die beiden Blenden und die Heizungsbedienung mit ein paar Lagen Klebeband ab. Das dauert zwei Minuten und spart jede Menge Ärger!
Und bevor ihr anfängt Löcher zu bohren oder Kabel zu verlegen solltet ihr erst mal alles trocken zusammenstecken und kontrollieren das System wunschgemäss funktioniert.

Das reinfummeln der Kabel unter die Kofferraum- und Schwellerverkleidungen braucht ein bisschen Zeit aber alles in allem ist der Einbau gut in einem Abend zu schaffen.

Und das Rückwärts Rangieren wird mit der Kamera wirklich deutlich einfacher!

Viel Spass und bis zum nächsten Mal, Euer Boxerfreund










Boxerfreund

Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 02.07.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten